Vereinswanderung "Franziskusweg"

Vereinswanderung „Franziskusweg“ am 21. Mai 2017

Ins Volle getroffen hatte unser Wanderführer Hermann Manfredini mit der Auswahl dieser Wanderung. Herrliches Wanderwetter und eine superschöne Strecke rund um Friedrichweiler sorgte so für beste Stimmung unter den allen Teilnehmer – 24 an der Zahl.

Viele unter ihnen dürften sich gewundert haben, wie schön eigentlich die Umgebung hier in unserer Gemeinde sein kann. Die rund 7,5 km lange, die rund um Friedrichweiler führte, wurde für alle ein abwechslungsreiches Wandererlebnis.

Zwar waren drei leichte Anstiege zu bewältigen, dafür wurde als Lohn der Mühen der schöne Ausblick auf das Tal der Bist bis hin nach Frankreich geboten.Dass man von einem schönen Ausblick nicht satt werden würde, dachte sich Hermann auch schon während der Planungsphase und buchte im Voraus plätze im beliebten Restaurant „Trevi“ in Überherrn. Wenn auch die Wartezeit wegen des großen Andranges an diesem Tage recht lange war, so freute sich unsere Wandergruppe über das köstlich gebotenes Essen.

An dieser Stelle muss man unserem Wanderführer Hermann Manfredini, der immer wieder in Eigeninitiative zum Wohle der Allgemeinheit unsere beliebten Vereinswanderungen plant und durchführt, für diese gelungene Wanderung ein großes Lob aussprechen.

Es ist nicht hoch genug einzuschätzen, wenn sich einzelne Vereinsmitglieder durch besondere Initiative zum Wohle aller hervortun. Nur so entwickelt sich doch auch ein „lebendiges Vereinsleben“!

Sind es die vielen Helfer bei der jährlichen Durchführung unseres Freundschaftslaufes, der Vorstandsarbeit im „Stillen“, oder sei es z.B. auch die Initiative unserer beiden Lauffreunde Thomas Leutzgen und Frank Villmen, die vor 3 Jahren die Idee zum mittlerweile recht erfolgreichen AbteiRace hatten.

All denjenigen, die immer wieder dafür sorgen, dass es bei den Bisttal-Runners „rund“ läuft, sei an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön gesagt!