Santa-Lauf in Dillingen

Santa-Lauf am 6. Dezember 2018 in Dillingen

Wenn sich in Dillingen die unterschiedlichsten Weihnachtswesen versammeln und im Eiltempo durch die Innenstadt rennen, bedeutet das nicht unbedingt Weihnachtsstress kurz vor Ladenschluss, sondern dann ist -alle Jahre wieder- der schlaucom-Santa-Lauf angesagt. Die 5-Kilometer lange, flache Strecke verläuft mitten durch die Innenstadt. Start und Ziel befinden sich auf dem Odlilienplatz inmitten des Dillinger Weihnachtsmarktes. Die Strecke quert die Fußgängerzone, führt über den Weihnachtsmarkt und durch viele weihnachtlich beleuchtete Straßen.

So auch in diesem Jahr , zum elften Mal, pünktlich zum Nikolaustag. Mit kleinen Glöckchen an den roten Zipfelmützen liefen zahlreiche Weihnachtsmänner und -frauen gemeinsam mit Wichteln, Tannenbäumen, zweibeinigen Rentieren, Christbaumkugeln, Schneeflocken und weiß der Himmel was sonst noch durch die Weihnachtskulisse der Stadt und freuten sich sichtlich, Teil einer der schönsten Weihnachtsläufe zu sein. Wobei die Zeitnahme mit der Stoppuhr bei einer solchen Gaudi natürlich nur eine Nebenrolle spielte.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden dann auch nicht nur der schnellste Weihnachtsmann und die schnellste Weihnachtsfrau sondern auch die originellsten Kostüme und die größten verkleideten Gruppen geehrt. Vor und nach dem Lauf fand die große Santa-Party mit stimmungsvoller Live-Musik, Essen und Getränken statt.

Bei diesem herrlichen Jux mussten auch unseren unermüdlichen Walkerinnen Heike Busch, Marion Bohnenberger, Ernestine Leinenbach und Ilse Lutz zusammen mit Übungsleiter Werner Vehrenkampf dabei sein. Angemessen gekleidet und mit viel Spaß an dem vorweihnachtlichen Event bewältigten sie den festlich illuminierten Parcours. Der Duft von Glühwein, Lebkuchen und gebrannten Mandeln rund um die Strecke spornte sie zusätzlich an, möglichst rasch ins Ziel zu kommen. Und der sportlichen Leistung, die sie beim Santa-Walk zeigten, muss man einfach wieder Respekt zollen: nach genau 42 Minuten (!) hatte die Gruppe die 5 Kilometer lange Strecke zurückgelegt, gerade rechtzeitig, bevor es zu regnen begann.

Das tat aber der anschließenden Feierlaune keinen Abbruch, wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann.