Dreikönigs-Trail

Dreikönigs-Trail am 6. Januar 2019 in Püttlingen

Am 06.01.2019 starteten die Hartfüßler e.V., eine Gruppe von Laufbegeisterten, die auch die letzte Strapaze nicht scheuen, mit ihrem Dreikönigslauf in das neue Jahr. Ausgesucht hatten sie „eine gut laufbare Guide-Runde“ auf einem ihrer „Hometrails“. Dahinter verbarg sich eine 21km lange Strecke, die am Sauwasen in Püttlingen startete. Von dort ging es entlang der historischen Grenzsteine um die ehemaligen „Reichsherrschaften“ Saarwellingen und Schwarzenholz. Über zum Teil schmale Pfade lief man durch den Katzenwald und genoss auf dem Rückweg die Aussicht vom Krickelbergsturm am Ende des Römerwegs.

Wären da nicht die äußeren Bedingungen und die lange Strecke, könnte man fast von einem Freundschaftslauf sprechen: Wettbewerb oder Zeitmessung waren nicht angesagt. Die Teilnehmer teilten sich in zwei Gruppen mit unterschiedlichem Tempo auf und blieben die ganze Strecke über zusammen. Durch das zum Teil unwegsame Gelände, den Matsch und manches Orientierungsproblem der Guides waren die Läufer 3 bis 4 Stunden unterwegs. Von den Bisttal-Runners mit dabei waren unsere Unentwegten Rolf Palzer, Wolfgang Britz und Anna Loth. Sie genossen trotz des trüben, nass-kalten Wetters die Strecke in einem unbekannten Revier und hatten mit der Gruppe jede Menge Spaß auf den Trails. Mit dabei war auch Rolfs Ehefrau Julia, die aber -wohlwissend , was bei den Hartfüßlern so „locker“ bedeutet- vernünftigerweise ihren eigenen Langstrecken-Lauf mit persönlichem Wohlfühltempo gestaltete.

Was unbedingt zu jedem Laufevent dazugehört: beim abschließenden „get together“ auf dem Sauwasen wurde bei einem Becher heißen Tee wie immer viel gefachsimpelt und so manche Laufbekanntschaft vertieft oder neu geschlossen. Auch über den nächsten Laufevent der Hartfüßler (Urwald- Trailguide XXL über 43 km) am 10. Februar wurde schon mal laut nachgedacht.