Hemmersdorfer Glühweinlauf

Hemmersdorfer Glühweinlauf am 17. November 2018

Der Glühweinlauf in Hemmersdorf, traditionell am 3. Samstagnachmittag im November, gehört bei den Aktiven der Bisttal-Runners zu einer der beliebtesten Veranstaltungen im Laufe des Jahres. Es ist ein großes Freundschaftstreffen in familiärer Atmosphäre mit vielen Sportbegeisterten aus nah und fern. Ausrichter ist der Kneippverein Niedtal in Zusammenarbeit mit dem LC Rehlingen.

Angeboten werden Strecken von 5 und 10 Kilometer entlang der Nied und Streuobstwiesen nach dem Motto „Laufen plus Glühwein = jede Menge Spaß“. Die Streckenbeschaffenheit ist abwechslungsreich – von Asphalt über Beton, Waldwege bis hin zu schmalen Pfaden. Die Teilnehmer treten ohne Wettkampfambitionen an, es gibt keinen Zeit-Mess-Chip am Laufschuh, keine Ergebnisliste und auch keine Sieger – oder genauer: es gibt nur Sieger. Statt Medaillen oder Urkunden werden im Anschluss an den sportlichen Teil bei einer großen Tombola schöne Sachpreise verlost.

Bei bestem Laufwetter – Sonnenschein aber kalter Wind – gingen rund 300 Läufer auf die wunderschöne herbstlich strahlende Strecke, unter ihnen 27 (!) Lauf- und Walkingfreunde der Bisttal-Runners. Diese äußeren Bedingungen und der Aussicht auf einen Becher mit leckerem Glühwein am Ziel motivierten besonders und der Spaß wuchs mit der Distanz. Alle überquerten die Ziellinie mit einem Lächeln. Nach dem Duschen ließ man dann den Nachmittag im Kreis von Gleichgesinnten bei Kaffee, Kuchen oder einem weiteren Becher gewürzten Weines gemütlich ausklingen und einige unserer Vereinsmitglieder freuten sich über einen Tombolagewinn.

Traditionell wurden wieder die teilnehmerstärksten Vereine geehrt. Schon in der Vergangenheit waren die Wadgasser in Hemmersdorf immer stark vertreten, dieses Jahr teilten sich die 27 Bisttal-Runners den ersten Platz mit den Lauffreunden aus Rehlingen. Und wie letzten Sonntag in Losheim gab es wieder ein Fäßchen Bier als Anerkennung. „Noch ein paar Fäßchen und die Party wird richtig groß. Vielleicht sollte man beim nächsten Mal etwas Grillgut gewinnen“ so der Kommentar eines Wadgasser Läufers. Dem ist nichts hinzu zu fügen.