Revierguide Wild West

Revierguide Wild West am 31. März 2019 in Dudweiiler

Die Hartfüßler stehen für besondere Laufevents, die oft kräftezehrend sind und von den Teilnehmern alles abverlangen. Man sollte schon topfit sein, wenn man sich mit ihnen auf den Weg macht: der größte Teil ihrer Strecken geht über meist naturbelassene Single-Trails; ihr bevorzugtes Revier ist der Urwald (Saar-Kohle-Wald) hinter Saarbrücken.

Am 31. März hatten die Hartfüßler zum Revierguide „Wild West“, einem Lauf auf einer neuen Strecke rund um den Karl-May-Weg, den „Brennenden Berg“ und das Ruhbachtal eingeladen. Streckenlänge: 21 Kilometer plus Bonus-Trails für die ganz schnellen, insgesamt waren es dann 27 km. Dazu – das ist fast schon selbstverständlich – jede Menge positiver Höhenmeter, konkret auf dieser Strecke 820m!

Das verlangte selbst unserem „eingeschworenen Hartfüßler“ Wolfgang Britz einiges ab: „Das war richtig stramm, ich hatte gut zu kämpfen. Eine Mega-Strecke mit kleinen Schluchten und 90% Single-Trails“. Dass er auch die „Bonus-Meilen“ mitnahm ist fast selbstredend.

Wieder eine Spitzenleistung, die unser aller Respekt abverlangt. Applaus von Deinen Lauffreunden, Wolfgang!