Unser Verein Lauftreff Veranstaltungen Berichte und Bilder Links Archiv Archiv 2
Startseite Berichte und Bilder Saarwiesenlauf Merzig

Berichte und Bilder


Saarbrücker Silvesterlauf Glühweinlauf Glühweinwanderung Ottweiler Nachtwächterlauf Adventlauf in Saarbrücken Hemmersdorfer Glühweinlauf Martinslauf in Losheim Freundschaftslauf Wustweiler Frankfurt Marathon Freundschaftslauf Bisttal-Runners Dresden-Marathon Westspangenlauf München Marathon Köln Marathon Saarlouiser Altarmlauf Saarbrücker 6 Stunden "Urwaldlauf" Saarwiesenlauf Merzig Berlin Marathon Vereinsausflug 2017 Baden Marathon Seenlandmarathon Saarschleife Land-Lauf Saarlouiser Frauenlauf RAG Hartfüßlertrail Lebacher Lions-Lauf

Kontakt Impressum

Saarwiesenlauf Merzig

Saarwiesenlauf Merzig am 24. September 2017

Unter dem Motto „Mach mit – Lauf mit – hilf mit!“ veranstaltete der LV Merzig in diesem Jahr den Saarwiesenlauf in Merzig zum 16. Mal.
Dieser mittlerweile sehr beliebte Benefizlauf, deren Erlös aus den Startgeldern der „Elterninitiative krebskranker Kinder“ und „Rabeas Traum“ zugutekommt, begeistert wegen seiner abwechslungsreichen Strecke immer wieder nicht nur passionierte Laufsportler. Vor allem sind hier Freizeitläufer, Schüler und Senioren verschiedenster Leistungsgruppen am Start vertreten.
Der 5 km Streckenverlauf, der amtlich vermessen ist, beginnt an der CEB Akademie, führt durch die Saarwiesen, parallel zur Saar und am Merziger Bad vorbei zurück zur CEB. Die 10 km Läufer/innen absolvieren diese Strecke zweimal.

Auf die 5 km Strecke – und damit zum ersten Mal bei einem Wettkampf vertreten – gingen unsere Lauffreundinnen Michaela Grasso, Silvia Dahmen und Manuela Klein. Einfach mal ihre Fitness zu testen, die sie durch das zurückliegende, regelmäßig durchgeführte Lauftraining erworben haben, und dabei Spaß zu haben, war das eigentliche Vorhaben.
Ruhig und mit Spaß an der Sache absolvierten sie die einzelnen Kilometer und überquerten so mit einem überglücklichen Lächeln im Gesicht gemeinsam die Ziellinie. Die Ergebniszeit von 36:54 Minuten war für sie nicht das Wichtigste, sondern das Gefühl es ohne große Mühe geschafft zu haben. Mädels, das habt ihr toll gemacht!!!

Auf der 10 km Strecke, die ein Teilnehmerfeld von 171 LäuferInnen aufwies, waren die Bisttal-Runners vertreten mit Karl-Heinz Buß und Santo Grasso.

Für Santo, Michaelas „bessere Hälfte“, der mittlerweile schon etliche Langstrecken wettkampfmäßig gelaufen ist, war die Teilnahme nach zurückliegender Nachtschicht doch etwas ungewohnt. Trotz dieses Handicaps konnte er mit der beachtlichen Ergebniszeit von 44:35 Minuten aufwarten.
Karl-Heinz (Charly) bewies auch auf dieser Strecke wieder seine Qualitäten. Voll motiviert unterbot er mit 56:45 Minuten wieder die magische 1 Stunden Marke auf der 10 km Strecke – Hut ab!

Druckbare Version