Unser Verein Lauftreff Veranstaltungen Berichte und Bilder Links Archiv Archiv 2
Startseite Berichte und Bilder Vereinsausflug 2017

Berichte und Bilder


Saarbrücker Silvesterlauf Glühweinlauf Glühweinwanderung Ottweiler Nachtwächterlauf Adventlauf in Saarbrücken Hemmersdorfer Glühweinlauf Martinslauf in Losheim Freundschaftslauf Wustweiler Frankfurt Marathon Freundschaftslauf Bisttal-Runners Dresden-Marathon Westspangenlauf München Marathon Köln Marathon Saarlouiser Altarmlauf Saarbrücker 6 Stunden "Urwaldlauf" Saarwiesenlauf Merzig Berlin Marathon Vereinsausflug 2017 Baden Marathon Seenlandmarathon Saarschleife Land-Lauf Saarlouiser Frauenlauf RAG Hartfüßlertrail Lebacher Lions-Lauf

Kontakt Impressum

Vereinsausflug 2017

Vereinsausflug/Wanderung an die Geierlay am 23. September 2017

Mitten in den Hunsrück führte uns unser diesjähriger Vereinsausflug, der verbunden war mit einer geführten Wanderung. Zur „Schönsten Hängebrücke Deutschlands“ – Geierlay genannt sollte es gehen.

Am frühen Morgen um 7.30 Uhr starteten wir mit 43 Teilnehmern vom Marktplatz in Wadgassen mit einem Bus von Bisttalreisen in Richtung Hunsrück. Nach 2 Stunden Fahrt waren wir am Ausgangspunkt der großen Wanderung über 16 km Streckenlänge in Mastershausen angekommen, von dort sich die 29-köpfige Gruppe in Bewegung setzte.

Der Rest unserer Ausflügler fuhr weiter nach Mörsdorf, dem eigentlichen Standort der Hängeseilbrücke. Da diese Gruppe diesen „Wandertag“ ja etwas gemütlicher angehen wollte, entschloss man sich ein Teil zu einer kleineren Streckenlänge von ca. 7 km und der andere Teil der Gruppe zu einer kürzeren Variante von 4 km incl. der Überquerung der Hängeseilbrücke. Und was man im Voraus nicht dachte – auch diese Wanderstrecken erwiesen sich als ganz toll. An der Hängebrücke angekommen wusste man zuerst nicht aus dem Staunen herauszukommen, so imposant erschien einem diese Konstruktion – und darüber sollte man herüber gehen???

350 Meter Spannweite und eine Tiefe von 100 Meter waren schon eine Hausnummer! Aber was soll man sagen, wir nahmen die Angelegenheit sportlich und überquerten die Brücke zweimal zwar mit einem etwas mulmigen Gefühl, aber letztlich ohne Probleme.# Um die Zeit für die Ankunft der beiden Gruppen mit den längeren Streckenlängen zu überbrücken, hatte man im Vorfeld geplant, eine Spritztour mit dem Bus nach Cochem an der Mosel, verbunden mit einem kleinen Bummel, zu machen. Pünktlich um 14.30 Uhr trafen sich nach Rückkehr die Teilnehmer aller Gruppen zur Einkehr im Restaurant des dortigen Besucherzentrums, wo man die verbrauchten Kalorien auffüllen konnte.

Um 16.30 Uhr hieß es dann auch schon wieder sich auf die Rückfahrt zu begeben, wo wir dann auch nach 2 Stunden Fahrt wieder am Ausgangspunkt auf dem Wadgasser Marktplatz ankamen.

Alles in allem war dieser Vereinsausflug nach Aussagen der Teilnehmer eine ausgesprochen gelungene Sache, die man gerne wiederholen sollte.

An dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an die Adresse von Irmtraud- und Roland Vater, die im Vorfeld die Wanderung bestens geplant haben.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.
Druckbare Version