Datenschutzerklärung

Datenschutzrechtliche Informationen zum Verarbeiten von personenbezogenen Daten

Für uns als Bisttal-Runners ist Transparenz unseres Handelns gegenüber unseren Mitgliedern und natürlich der Schutz ihrer persönlichen Daten sehr wichtig. Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein nachfolgende Daten in seine Mitgliederdatei auf:

Name, Vorname, Anschrift, Geschlecht, Geburtsdatum, Eintrittsdatum, betreuende Vereinsabteilung, Bankverbindung mit Kontoinhaber sowie die gewünschte Zahlungsweise. Diese Informationen werden in den EDV-Systemen des Vereins bei der Mitgliederverwaltung und dem Kassierer gespeichert. Ergänzt werden die Daten im Verlauf der Mitgliedschaft durch erfolgte Ehrungen, Funktionen und Ämter im Verein, die Teilnahmen an Lehrgängen sowie erworbene Lizenzen.

Der Vorstand (Vorsitzender, Stellvertreter, Kassierer, Schriftführer) und sonstige Mitglieder, welche im Verein eine besondere Funktion ausüben, erhalten im Bedarfsfall Einsicht in die Mitgliederliste. Mitglieder mit nachgewiesenen berechtigtem Interesse erhalten ebenfalls Einsicht. Ansonsten werden die personenbezogenen Daten durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme Dritter geschützt.

Sonstige Informationen zu Mitgliedern und Informationen über Nichtmitglieder werden von dem Verein grundsätzlich nur verarbeitet oder genutzt, wenn sie zur Förderung des Vereinszweckes nützlich sind und nur soweit keine Anhaltspunkte bestehen, dass für die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse vorliegt, welches der Verarbeitung oder Nutzung entgegensteht.

Als Mitglied des Landessportverbandes Saarland (LSVS) und seiner Fachverbände (Leichtathletik SLB), ist der Verein gegebenenfalls verpflichtet, die Namen seiner Mitglieder an den Verband zu melden. Dies aber ausschließlich nur bei Teilnahmen an Veranstaltungen, Wettkämpfen, Meisterschaften und nur in Abstimmung mit dem teilnehmenden Mitglied. Übermittelt werden außerdem Geschlecht, Alter und bei Mitgliedern mit besonderen Aufgaben (zB. Vorstandsmitglieder, Übungsleiter und Veranstaltungsteilnehmer) die vollständige Adresse mit Telefonnummer, E-Mail-Adresse sowie der Bezeichnung ihrer Funktion im Verein.

Im Rahmen von Sportwettkämpfen, Turnieren oder Meisterschaften meldet der Verein Ergebnisse und besondere Erfolge usw. an den Verband.

Der Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens, insbesondere die Durchführung und die Ergebnisse von Turnieren sowie von Feierlichkeiten auf den Schautafeln des Vereins oder auf seiner Internetseite bekannt. Dabei können auch personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht werden.

Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Verein Einwände gegen eine solche Veröffentlichung seiner Daten vorbringen. In diesem Fall unterbleibt, in Bezug auf dieses Mitglied, eine weitere Veröffentlichung mit Ausnahme von Ergebnissen aus Wettkämpfen und Vereinsturnierergebnissen.

Zur Wahrnehmung des satzungsmäßigen Rechtes gewährt der Vorstand – gegen die schriftliche Versicherung, dass die Adressen nicht zu anderen Zwecken verwendet werden – Einsicht in das Mitgliederverzeichnis.

Der Verein informiert die „Öffentlichen Anzeiger“ über Wettkampfergebnisse und besondere Ereignisse auch mit Bildern. Solche Informationen werden überdies auf der Internetseite des Vereins gemäß dem Vereinszweck oder der vom Mitglied unterzeichneten Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von Mitgliederdaten im Internet veröffentlicht.

Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Verein Einwände gegen eine solche Veröffentlichung seiner personenbezogenen Daten erheben, beziehungsweise seine erteilte Einwilligung zur Veröffentlichung im Internet widerrufen. Im Falle eines Einwandes bzw. Widerrufs unterbleiben weitere Veröffentlichungen zu seiner Person. Personenbezogene Daten des widerrufenden Mitglieds werden von der Homepage des Vereins entfernt. Der Verein benachrichtigt den Landessportverband LSVS bzw. den entsprechenden Fachverband über den Einwand beziehungsweise Widerrufs des Mitglieds.

Beim Austritt des Mitglieds werden die personenbezogenen Daten wie Name, Adresse und Geburtsjahr, sowie Daten, welche Verantwortliche, gemäß den gesetzlichen und steuergesetzlichen Bestimmungen ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts bis zu zehn Jahren vorhalten muss, bei der Mitgliederverwaltung aufbewahrt und danach gelöscht. Alle übrigen Daten werden mit dem Austritt gelöscht.


(C) 2016 by Bisttal-Runners - Alle Rechte vorbehalten!

Diese Seite drucken